Hilfe

Immer wieder gelangt man mit pädagogischen oder technischen Fragen zur iPad-Nutzung an uns. Deshalb haben wir beschlossen, diese auf unserer Webplattform zu sammeln. 

FAQs:

Wo erhalte ich Informationen zum iPad-Projekt?

Auf unserer Website wird über den Rahmen des Projekts informiert: http://sek-andelfingen.ch/ict/ipad-projekt
Zudem haben wir einen Blog eingerichtet, in welchem wir über unsere Unterrichtserfahrungen berichten: http://wordpress.sek-andelfingen.ch/ipadprojekt/
Diese Seite hier nutzen wir für unsere Schülerinnen und Schüler als Plattform für die Medienbildung, sie dürfte für Aussenstehende durchaus auch interessante Informationen enthalten.

Wie werden die Daten gesichert?

Alle Schülerinnen und Schüler haben einen iCloud-Account, über den permanent ein automatisches Backup erstellt wird. Im Falle eines Geräteschadens oder eines Diebstahls können die Daten direkt bei der Inbetriebnahme auf das neue Gerät zurückgespielt werden. Wichtig ist natürlich, dass regelmässig überprüft wird, ob das Backup wirklich aktuell ist - es kann vorkommen, dass sich das automatische Backup deaktiviert und deshalb ist eine regelmässige Kontrolle nötig.
Da der Speicherplatz in der iCloud auf 5 GB beschränkt ist, werden grosse Dateien (z.B. Film, GarageBand-Songs) nicht automatisch ins Backup aufgenommen. Man hat aber immer auch die Möglichkeit, die Daten in unsere Schulwolke auszulagern, was man aber manuell tun muss. Die Schulwolke ist ein Server, der zwar in der Schule steht, auf den aber von überall aus zugegriffen werden kann – insofern also eine Cloud-Lösung, die aber CH-Datenschutz-konform ist.
> Weitere Informationen zu Backups

Warum müssen die Schüler/innen einen Google-Account anlegen?

Die Nutzung von Cloud-Diensten ist heutzutage insbesondere auf mobilen Geräten fast unvermeidlich. Zwar haben wir eine lokale Cloud (unsere Schulwolke von Synology), um persönliche Daten auf sichere Art auszulagern und dauerhaft zu speichern sowie mit anderen Personen zu teilen, jedoch für Mail, Kalender, Adressaustausch, sowie Echtzeit-Kollaboration in einer Office-Umgebung ist Google nach wie vor konkurrenzlos. Über die Google-Accounts bearbeiten wir ausschliesslich Lerninhalte, sensible Daten haben da nichts verloren. Der Account ist schulspezifisch (Grundmuster: afi.vornamenachname@gmail.com) und wird nach Ablauf der Schulzeit wieder gelöscht.

Frage einreichen

Über das untenstehende Formular können Sie selber eine Frage einreichen:

FAQs



Comments